QualityAssist

Qualität am Handarbeitsplatz

Die Vorteile im Überblick

  • Reduktion der Kosten
  • Aktive Mitarbeiterführung mit Echtzeit-Arbeitsanweisung
  • Vermeidung zufälliger Fehler
  • Qualitätssicherung während der Wertschöpfung
  • Reduktion des Haftungsrisikos
  • Poka Yoke in Reinstform

Das Ultraschall-basierte QualityAssist Assistenzsystem kann die Position von sich frei im Raum bewegenden Objekten präzise und zuverlässig erfassen. Im Abstand von Millisekunden werden für den Menschen lautlose und physiologisch unbedenkliche Ultraschallsignale ausgesendet. Benachbarte Arbeitsplätze arbeiten ohne gegenseitige Störung.

EasyWorkflow – Mobil- und Desktopanwendung

QualityAssist Software

  • Intuitive, moderne Bedienoberfläche und Benutzerführung mit Wizard-Assistenzfunktionen
  • Einfaches Einlernen und klare Visualisierung von Positionen und auch komplexen Arbeitsabläufen
  • Parametrieren statt Programmieren
  • Umfangreiche Softwarefunktionen wie z.B. Sprünge, Verzweigungen und Timer
  • Testfunktionen für Transmitter sowie die digitalen Ein- und Ausgänge
  • Visuelle Arbeitsanweisungen können über Sprachausgabe unterstützt werden
  • Anbindung an CAQ- und ERP-Systeme möglich

Wireless HandSensor

Drahtloser Handgelenk-Transmitter mit nur 50 g Gewicht und bis zu 14 Stunden Funktionsdauer durch Lithium-Ionen-Akku. Bei zweihändigen Vorgängen kann QualityAssist die rechte und linke Hand unterscheiden. Induktives Aufladen und der Verzicht auf mechanische Betätigungselemente sorgen für die notwendige Robustheit.

Maximale Kompatibilität

Sarissa Assistenzsysteme passen perfekt in ein vernetztes Produktionsumfeld. Im Sinne von Industrie 4.0 liefern die PositionBox und der QualityAssist exakte, qualitätsrelevante Ortsinformationen. Via TCP/IP-Anbindung und einem echtzeitfähigen Datenprotokoll kommuniziert das LPS mit übergeordneten Steuerungen, unabhängig davon ob PC oder SPS. Mit leistungsstarken Befehlen kann das LPS ferngesteuert werden. Arbeitsanweisungen können damit in Echtzeit, aus einmal erstellten Grundinformationen durch die Produktionssteuerung des Anwenders, zusammengesetzt werden.

Das Ergebnis: eine höchstflexible Steuerung der Herstellung von Produkten nach Kundenwunsch, also echte Losgröße Eins. Menschliche Fehler durch Vergessen oder Vertauschen entfallen. Um Werkzeuge anbinden zu können verfügt das LPS über vier Open-Protocol-Schnittstellen. Modbus-TCP zu digitalen Ein- und Ausgängen rundet die Kommunikationsmöglichkeiten ab. Für eine Unterstützung oder Wartung aus der Ferne bietet sich die zweite Netzwerkschnittstelle mit TeamViewer® an.